Klangwahrnehmung

Musikpädagogische Hörberatung

Lutherstr. 59 (bei med3D), 69120 Heidelberg
06221 3264455 - info@klangwahrnehmung.de

Über die Geschichte der Klangwahrnehmung

Helmholtz-Resonatoren

Hermann von Helmholtz 1821-1894 beschrieb in seiner "... Lehre von den Tonempfindungen als physiologische Grundlage für die Theorie der Musik." (Heidelberg 1863) zum ersten Mal die unterschiedliche Wahrnehmung von Obertönen. Er erforschte die Wahrnehmung von Obertönen mit Hilfe seiner 1859.entwickelten Resonatoren.

Diese hohlen Metallkugeln auf dem Bild links haben zwei Öffnungen: Eine große, in die der Schall eintritt und einen kleinen Zapfen (hier oben), der ins Ohr gehalten wird.

Jede Kugel verstärkt einen anderen Oberton mit einer bestimmten Frequenz, damit konnte die Existenz der Obertöne erstmals bewiesen werden.

Das Ergebnis des Oberton- und Grundtontest beschreibt die individuelle Wahrnehmung dieser Obertöne.